A B C D E F G H I J K L M N Ö P R S T U V W Z

Influencer

6. März 2022

Als Influen­cer (engl. to influence = beein­flus­sen, ein­wir­ken, prä­gen) wer­den Per­so­nen bezeich­net, die aus eige­nem Antrieb Inhal­te (Text, Bild, Audio, Video) zu einem The­men­ge­biet in hoher und regel­mä­ßi­ger Fre­quenz ver­öf­fent­li­chen und damit eine sozia­le Inter­ak­ti­on initiieren.

Dies erfolgt über inter­net­ba­sier­te Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­nä­le wie Blogs und sozia­le Netz­wer­ke wie Face­book, Insta­gram, You­Tube, Snap­chat oder Twit­ter. Influen­cer ragen aus der Mas­se der Social-Media-Nut­zer her­aus, da sie mit ihrer Tätig­keit hohe Reich­wei­ten erzie­len. Wenn sol­che Per­so­nen aus­schließ­lich durch ihre digi­ta­le Prä­senz Ein­fluss gewon­nen haben, wer­den sie im enge­ren Sinn auch als Digi­tal, Social oder Social Media Influen­cer bezeichnet.

Sie spie­len im Dif­fu­si­ons­pro­zess eine wich­ti­ge Rol­le. Instru­men­ta­li­siert wer­den Influen­cer in der Wer­bung und der Pro­pa­gan­da. Eine wich­ti­ge Rol­le spie­len sie in Shitstorms.

Im Gegen­satz zu Opi­ni­on Lea­ders, denen man auf­grund des Ver­trau­ens in die Kom­pe­tenz in einem The­men­be­reich ver­traut, steht bei Influen­cern nicht das ratio­na­le Ele­ment, son­dern der Pro­zess der Nach­ah­mung eines Vor­bilds im Vor­der­grund (sie­he auch Opi­ni­on Lea­der).

Nach oben scrollen