A B C D E F G H I J K L M N Ö P R S T U V W Z

FIFA – der Millionendeal

von Goran Delic, Micha­el Elyes und Aleksand­ar Sandulovic

Die hier vor­lie­gen­de Fall­stu­die befasst sich auf die Ver­haf­tun­gen diver­ser Funk­tio­nä­re der Fédé­ra­ti­on Inter­na­tio­na­le de Foot­ball Asso­cia­ti­on auch FIFA genannt. Am 27. Mai 2015, kurz vor der Wie­der­wahl von Joseph Blat­ter auch «Sepp Blat­ter» genannt als FIFA-Prä­si­dent, nimmt die Poli­zei meh­re­re rang­ho­he Funk­tio­nä­re des Fuss­ball­ver­bands fest. Nach jah­re­lan­gen Affä­ren und diver­sen ille­ga­len Akti­vi­tä­ten der FIFA-Vor­sit­zen­den, kamen Doku­men­te ans Licht, die den Behör­den hal­fen diver­se Per­so­nen zu über­füh­ren. Bei die­ser Fall­stu­die wer­den diver­se Aspek­te der Bericht­erstat­tung untersucht.

Das For­schungs­team hat dabei ein Augen­merk auf die Berei­che der Kri­sen­kom­mu­ni­ka­ti­on gelegt und fokus­siert sich auf die zwei­te Ebe­ne der Kri­sen-Ver­laufs­kur­ve, wel­che sich mit der media­len Kom­mu­ni­ka­ti­on und wie die Kri­se in klas­si­schen Medi­en als «Miss­stand» dar­ge­stellt wird, befasst.
In der Kri­sen­kom­mu­ni­ka­ti­on wer­den die jour­na­li­sti­schen Infor­ma­tio­nen in vier Dimen­sio­nen gemäss den Nach­rich­ten­sche­ma­ta dar­ge­stellt.
Um die For­schungs­fra­ge zu beant­wor­ten, hat das Team eine qua­li­ta­ti­ve Inhalts­ana­ly­se mit MAXQDA nach May­ring erstellt. Wobei eine struk­tu­rier­te Framing­ana­ly­se mit Codie­run­gen nach Semet­ko und Val­ken­burg erstellt wur­de. Dabei hat sich das Team auf die Ver­ant­wor­tungs- und Moral-Frames fokussiert.

Gemäss den Daten, die wäh­rend der Ana­ly­se erho­ben wur­den, ist es das Ziel drei Hypo­the­sen, die das For­schungs­team gestellt hat, zu beant­wor­ten. Die hier vor­lie­gen­de Fall­stu­die hat erwie­sen, dass zu die­sem im all­ge­mei­nen Fall sach­lich und infor­ma­tiv berich­tet wur­de. Die 20 Minu­ten Zei­tung und der Blick hat­ten die Ten­denz, leicht skan­da­li­sier­ten Inhalt zu schrei­ben. In den Titeln wur­den leicht skan­da­li­sie­ren­de Schlag­wör­ter ver­wen­det, um die Auf­merk­sam­keit der Leser zu wecken. Die auf­ge­stell­ten Hypo­the­sen konn­ten veri­fi­ziert / nicht veri­fi­ziert werden.

Scroll to Top