Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Die­se Ver­an­stal­tung hat bereits stattgefunden.

SW 2: Krisenverlauf, Ursachen & Problemebene

Februar 29 @ 15:3017:50

Raum: I.S12_019; online über zoom: https://hslu.zoom.us/j/2606485966 (Mee­ting-ID: 260 648 5966)

Leitfragen

  • Wie sieht ein Kri­sen­ver­lauf in unse­rem Infor­ma­ti­ons­zeit­al­ter aus? Wie und auf wel­chen Ebe­nen kann sich eine Kri­se entwickeln?
  • Rea­le Pro­blem­ebe­ne: Was kann eine Kri­se aus­lö­sen und zu wel­chen Reaktionen/Konsequenzen kann so ein Aus­lö­ser füh­ren? Wo und inwie­fern spielt Fehl­ver­hal­ten bei der Ent­ste­hung und beim Ver­lauf einer Kri­se eine Rolle?
  • Was sind Instan­zen und Rol­len? Wel­che Rol­len kön­nen die­se auf den ver­schie­de­nen Ebe­nen einnehmen?

Powerpoint

Zusatzinformationen zum Unterrichtsstoff

Zusatzinformationen zur Fallstudienarbeit

The­ma: Forschungsfrage(n) und Ein­gren­zung des Themas

Unter­la­gen: Miro Baum: For­schungs­fra­gen und Metho­den, Zusam­men­stel­lung mög­li­cher For­schungs­fra­gen, Forschungsfrage(n) testen

Auf­ga­ben: Bear­bei­ten Sie die fol­gen­den Fra­gen im Team (benut­zen Sie dabei Ihr Miro-Board):

  1. Wel­che Kri­sen­merk­ma­le sind für Ihren Kri­sen­fall relevant?
  2. Lässt sich Ihr Fall einem der klas­si­schen Kri­sen­ver­läu­fe nach Moehr­le zuordnen?
  3. Ver­su­chen Sie, den syste­ma­ti­schen Ver­lauf der Kri­se mit­hil­fe der Kri­sen­ver­laufs­kar­te zu skizzieren?
  4. Was hat die Kri­se ver­ur­sacht? (Grei­fen Sie dabei auf das Sche­ma von Rei­ne­ke zurück.)
  5. Was möch­ten Sie kon­kret über Ihren Fall wis­sen, respek­ti­ve erfah­ren? For­mu­lie­ren Sie ent­spre­chend die Forschungsfrage(n) für Ihre Fall­stu­die (Instru­men­te: Miro-Baum For­schungs­fra­gen und Metho­den; mög­li­che For­schungs­fra­gen).
  6. Wel­che Informationen/Daten benö­ti­gen Sie, um die­se Frage(n) zu beant­wor­ten? Woher bezie­he ich die­se Informationen?

Details 

Datum: 
Febru­ar 29 
Zeit: 
15:30 — 17:50
Website: 
https://dx7fibarns.preview.infomaniak.website/krisenprozess-aus-kommunikationssicht‑2/
Scroll to Top